Trinkschokoladen

Vom Traum in purem Weiß bis hin zu 100% edelstem Criollo-Kakao aus Peru bieten unsere Trinkschokoladen Verführung der besonderen Art.

Nehmen Sie sich einen entspannten Augenblick, halten Sie die Zeit an, und beginnen Sie, den Kakao in erhitzter Milch zu verrühren. Sanft schmelzen die Kakaoflocken und verleihen der Milch eine verführerische Crémigkeit.  Nun schließen Sie die Augen und atmen die  emporsteigenden Düfte ein…eine Essenz von Minze… den Hauch einer aromatisch gereiften Heidelbeere… eine appetitlich wärmende Zimtnote…oder darf es anregender Chili sein … purer  100%iger Criollo-Kakao?

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, die Trinkschokolade mit Gewürzen oder Eierlikör nach eigenem Gusto zu bereichern. Servieren Sie die Trinkschokolade in einer schönen Schokoladen-Tasse. Genießen Sie den Moment, in dem die Aromen Ihren Gaumen erreichen.

Schokolade trinken ist ein Ritual, welches wir gern mit Ihnen teilen möchten. Zahlreiche Legenden  umranken ihre Entstehung und Verbreitung. Eine erzählt von Xocolatl und Vanila, einem aztekischen Liebespaar, dessen Glück von einem bösen Zauberer geneidet wurde. Er verwandelte das Mädchen in eine Orchidee Vanille und den jungen Mann in den Lebensbaum Kakao. Die Orchidee umschlang den geliebten Baum weiterhin und man sprach, wer die Kakaofrüchte des Baumes mit den Schoten der Vanille zu einem Trank verarbeite und genieße, von dem fielen alle Ängste und Bitternis ab.
In unserem Land der Dichter und Denker wurde die Schokolade auch auf Reisen stets mitgeführt.  Der weitgereiste Humboldt soll Goethe geraten haben: „Wer eine Tasse Schokolade getrunken, der hält den ganzen Tag auf  der Reise aus.“

Mögen wir inzwischen zu einem Kaffe-Land avanciert sein, welches uns stetige Präsenz und Aktivität abverlangt, so gilt insbesondere in diesen Zeiten unsere Wertschätzung dem Genuss einer Tasse Trinkschokolade, um daraus Kraft, Energie und Wohlbefinden zu schöpfen.

Unsere Adoratio-Trinkschokoladen entstehen, wie in den 50er Jahren, in einem historischen Walzwerk. Hier werden die Kakaoflocken zubereitet, deren naturbelassenen Bestandteile deutlich erkennbar bleiben. Ausgesuchte Zutaten sind wichtigste Grundlage, sollen doch die Heidelbeere auch nach dem Walzen noch tiefdunkel-rot und die Minze dunkelgrün erscheinen.
Durch das Walzen werden die Zellstrukturen der Zutaten angebrochen, sodass die Essenzen und Düfte  austreten können. Anschließend werden die Flocken abgefüllt und vakuumdicht verschlossen.

Nun liegt es in Ihrer Hand, den Genuss einer Trinkschokolade in ein Ritual zu hüllen, in dem Entspannung und aromatische Verführung  zu einem Moment verschmelzen, der die Zeit anhält.