Marzipan

Als Haremskonfekt war das "süße Brot" schon im alten Persien bekannt. Der europäische Adel dagegen bekam Marzipan im 14. Jahrhundert noch als Arznei, von Apothekern hergestellt und mit Rosenwasser verfeinert, gegen Blähungen und Potenzstörungen verordnet.

Konfekt aus Marzipan feierte jedoch schnell Erfolge. Die Modellierfähigkeit brachte findige Bäcker auf immer kreativere Ideen. Sie mündeten darin, dass Venedig ein Verbot aussprach, Marzipan mit Gold zu überziehen. Dieser Luxus erschien selbst den verwöhnten Venezianern zu dekadent.

Aus geschälten Mandeln und Zucker hergestellt, wird die Qualität des Marzipans aus dem Verhältnis beider bestimmt und natürlich aus der Qualität der Grundzutaten.

Für unser Bio-Marzipan werden nur bio-zertifizierte Mandeln und Rohrohrzucker verwendet. Die schonende manuelle Verarbeitung garantiert ein Höchstmaß an Geschmack und Ursprünglichkeit.

Die Kunst des maßvollen Genusses dieser gehaltvollen Köstlichkeit ist schwer zu pflegen. Wenn auch nicht mit Gold, so doch mit feinster Bio-Schokolade überzogen, erliegt man schnell dem vollmundigen Geschmack.